Aufsätze
Aufsätze:
1."Die Pfändung in das Bankkonto", ZInsO 1999, 64 ff.
2."Das Zusammentreffen von Zwangsverwaltung und eigenkapitalersetzender Nutzungsüberlassung", ZIP 1999, 601 ff.
3."Die einstweilige Einstellung der Zwangsvollstreckung im Insolvenzeröffnungsverfahren", NZI 1999, 352 ff.
4."Unternehmensinsolvenzen nach schwedischem Recht", RIW 2001, 337 ff. (zusammen mit Torbjörn Hallberg)
5."Auswirkungen der neuen Basler Eigenkapitalvereinbarung (Basel II) auf die Vertragsgestaltung festverzinslicher Kredite", WM 2001, 1401 ff.
6."Anmeldung von Forderungen mit Rechnungslegungslast des Schuldners", NZI 2002, 65 ff. (zusammen mit Prof. Dr. Dres. h.c. Karsten Schmidt)
7."Die Anrechnung von erhaltenen Ausgleichszahlungen auf den Abfindungsanspruch nach § 305 AktG", BB 2002, 1549 ff.
8."Die Gutachtertätigkeit im Insolvenzeröffnungsverfahren - Probleme bei unzulässigen Insolvenzanträgen", DZWIR 2002, 363 ff.
9."Die Reform des britischen Unternehmensinsolvenzrechts durch den Enterprise Act 2002", RIW 2003, 930 ff. (zusammen mit Lecturer in Law Christopher Bisping, LL.M.)
10."Zur bilanziellen Behandlung und summenmäßigen Begrenzung von Ansprüchen aus § 31 GmbHG", DStR 2004, 688 ff.
11."Grenzen des Widerspruchrechts des Insolvenzverwalters beim Einzugsermächtigungsverfahren", NZI 2005, 84 ff.
12."Corporate Reorganization - An Alternative Approach", ZVglRWiss 2005, 59 ff.
13."Bankgebühren für die Nichteinlösung von Lastschriften", NJW 2005, 1621 ff.
14."Rechtsposition des Grundstückskäufers bei Insolvenz des Verkäufers: Schutz durch Trust-Clauses bzw. Vereinbarungstreuhand?", RabelsZ 69 (2005), 487 ff.
15."Die Verteilung des Missbrauchsrisikos beim Einsatz von Kreditkarten im ECommerce", WM 2005, 1351 ff.
16."Schlechterstellungsverbote im Insolvenzplanverfahren - Zum Verhältnis und Verständnis der §§ 245 und 251 InsO", KTS 2006, 135 ff.
17."Solvenztest- versus Kapitalschutzregeln - Zwei Systeme im Spannungsfeld von Gläubigerschutz und Finanzierungsfreiheit der Kapitalgesellschaft", ZGR 2006, 638 ff.
18."Zukunft der Schrottimmobilienfälle und Schrottimmobilienfälle in der Zukunft", WM 2006, 2193 ff.
19."The Effectiveness of Corporate Governance in One-Tier and Two-Tier Board Systems", ECFR 2006, 426 ff.
20."Schadensersatzansprüche in Schrottimmobilienfällen - Die unterschiedlichen Vorstellungen von EuGH und BGH", NJW 2007, 1562 ff.
21."Lastschriftwiderspruch des (vorläufigen) Insolvenzverwalters - Plädoyer für eine Trendwende in der BGH-Rechtsprechung", WM 2007, 1633 ff.
22."Missbrauch von ec-Karten bei PIN-basierten Transaktionen", Jahrbuch Junger Zivilrechtswissenschaftler 2007, 2008, S. 329 ff.
23."Der 'Anscheinsbeweis ohne ersten Anschein'", ZZP 120 (2007), 459 ff.
24."Die Genehmigung von Belastungsbuchungen im Einzugsermächtigungsverfahren", ZIP 2008, 295 ff.
25."Am Vorabend eines Paradigmenwechsels beim Lastschriftverfahren: Von der Genehmigungstheorie zur 'Erfüllungstheorie'", ZBB 2008, 409 ff.
26."Die Business Judgment Rule - ein Institut des allgemeinen Verbandsrechts?", Festschrift für Karsten Schmidt, 2009, S. 831 ff.
27."Neue Wege zum Pfändungsschutzkonto", ZVI 2009, 1 ff.
28."Die Business Judgment Rule im Gesellschaftsinsolvenzrecht - Wider eine Haftungsprivilegierung im Regelinsolvenzverfahren und in der Eigenverwaltung", NZI 2009, 80 ff.
29."Ein neuer horror pleni in den Zivilsenaten des Bundesgerichtshofs? Zum sachgerechten Umgang mit Divergenz- und Grundsatzvorlagen gemäß § 132 GVG zur Sicherung einer einheitlichen Rechtsprechung", JZ 2009, 380 ff.

boxHead
Neuste Publikation
"Ein neuer horror pleni in den Zivilsenaten des Bundesgerichtshofs? Zum sachgerechten Umgang mit Divergenz- und Grundsatzvorlagen gemäß § 132 GVG zur Sicherung einer einheitlichen Rechtsprechung", JZ 2009, 380 ff.
Neuste Publikation
boxFooter


boxHead
Dr. Carsten Jungmann
Dr. Carsten Jungmann
Bucerius Law School
Jungiusstraße 6
20355 Hamburg

Tel.: (040) 3 07 06 - 277
Fax: (040) 3 07 06 - 165
carsten.jungmann@law-school.de
Carsten Jungmann
boxFooter